kurven

Zurück

 

Kurvenfahren

A-Frame-Turn (Anfänger): Aus der Grundstellung heraus die Position eines etwas breiteren Pflugbogens einnehmen (siehe Schneepflugbremse), dann die Zehenspitzen nach innen drehen – man bleibt immer auf den Schuhinnenkanten. Das Körpergewicht auf das äußere Bein verlagern und gleichzeitig dieses Knie nach innen drücken, dadurch kommt eine Kurve zustande. Diese Übung immer auf beiden Seiten durchführen!

Parallele Drehung (Fortgeschrittene): In der Grundposition in Schrittstellung gleiten und das Gewicht auf das vordere Bein (kurveninneres) verlagern. Das gesamte Körpergewicht mit in die Kurve legen und gleichzeitig das kurveninnere Bein auf die Außenkante kippen. Das kurvenäußere Bein kippt man hingegen auf die Innenkante und übt verstärkten Druck darauf aus, um sich in die Kurve drücken zu können.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!