news

Zurück

 

WIEN

Es klappte leider mit der Organisation nicht alles genauer in Sachen Preisgelder. Im  Internet wurde  ausgeschreiben  das damen und Herren bei marathon und Fitnnes- allgemeinewertung Preisgelder  bekommen, aber es bekamen dan Marathon Allgemeine Klasse und AK1 m u.w das Preisgeld von den Fitnessbewerbern.  So gingen die jenigen die sich es im Fitness Bewerb verdient hätten ( Tom schimatschek, Franz Krainz . Bernd Lenz, Birgit Griessner, Nadja Petuttschnigg und ich) leer aus . Am Start bin ich einigermassen gut weggekommen  und konnte eindreiviertel Runden mithalten mit den Männern dan riss ich ab un lief ca . 2 km alleine ins Ziel ein und gewann so mit 2.45min Vorsprung auf Birgit Griessner die 1 Zehntel vor Nadja Petutschnigg ins Ziel war . Eder Sonja wurde mit beachtlicher Leistung vierte. Bei den Fitness Herren gewann der Seriensieger und Mometan führende in der Gesamtwertung  Thomas Schimatschek vor Franz Krainz und ganz knapp dahinter Bernd Lenz. Birgit Schattbacher gewann in ihrer AK bei den Amateurinnen . Beim Speedbewerb gewann Shane Dobbin (rollerblade /NZL) Hannes Wolf wurde 5ter vor Tom Stoggl. Bei den Damen gewann Eva Patzl . Lisi schrenk konnte Kranheits bedingt leider nicht starten .

GUTE BESSERUNG

 

 

 

GRAZ

Das Rennen lief hervoragend, leider kam es mir so vor als hätte ich einen Frühstart angezettelt , so führte ich beim Startsptint die Spitzengruppe an , gleich hinter mir Bernd Lenz , 300 Meter nach dem Start machte ich einen kleinen Ausflug  rund um den Kreisverkehr *gg*. Ich reihte mich aber gleich wieder ganz vorne ein.... Hinter Thomas Schimatschek Bernd Lenz und Franz Krainz . Ich konnte eigentlich alle Runden gut mithalten..... Außer im Zielsprint ging mir die Buste aus.....  und fiel fon der 4ten Position auf die 6 ich gewann trozdem die damen klasse suverän mit 2 minuten vorsprung auf die 2 plazierte Hahn Jaquline.

 

BAD LUTZMANNSBURG:

Sonnenschein , guter Asphalt  , tolle Platzierungen  was will man mehr????

Schon als ich am Start war habe ich gewusst heute ist mein Tag ...... aber schon nach ca. 500 meter hatte ich mit Schmerzen am rechten Oberschenkel zu kämpfen. Ich ließ mich aber jedoch nicht von der Spitzngruppe abstoßen. Sondern blieb dran bis kurz vorm Ziel . Mit nur  2 sek. Rückstand auf den 1. Platzierten der Herren Thomas Schimatschek gewann ich die Damenwertung vor Birgit Grießner und Susi Eigler.

 

MATTIGHOFEN:

Es waren nicht viele Starter ... doch eine ganz Spezielle Starterin  und zwar Patzl Eva , ich machte mir am Anfang keine großen Hoffnungen aber gleich im Startsprint hang ich mich in ihrem Windschatten an . Während dem Rennen Wechselten wir uns immer wieder ab mit der Führungsarbeit . Ich wurde 2 . hinter Eva und vor Sonja Sofska.

4. Platz Brigit Griessner

7. Platz Sonja Eder

Kinder:

1. Platz Marielle Schattbacher

 

WÖRTHERSEE :

Die ersten 8km hielten ich und Michael Spögler mit der Spitzengruppe mit , so liefen Ich und Michi ca. 20 km alleine wir sahen dann hinter uns Nik Porkert und seine Gruppe an die wir uns dann anhängten. Ich gewann das Rennen vor Nadja Petuttschnigg und Birgit Griessner .

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!